Vorhangschienen

Was ist eine Vorhangschiene?

Die Vorhangschiene ist der unangefochtene Klassiker unter den Gardinenbefestigungen und wird unter der Decke angebracht. Weich fließende Stoffe und Übergardinen fallen frei und luftig herab und Winkelstücke sorgen dafür, dass auch kurvige Spannweiten elegant überbrückt werden können. Die Vorhangschiene gibt es mit ein, zwei oder drei Laufkanälen. Zusätzlich lassen sich die Vorhangschienen mit schönen Leisten verblenden.


Wie werden Vorhangschienen montiert?

Vorhangschienen werden direkt unter der Decke verschraubt. Sie verbinden sich optisch mit der Wand und bleiben beinahe unsichtbar. Runde Zwischenteile machen eine Führung um Ecken möglich. Aluminium Schienen werden mithilfe von Deckenhaltern sicher befestigt.


Was bedeutet bei einer Vorhangschiene 2-Lauf mit Überlauf?

Die Vorhangschiene besteht aus 3 Läufen, wobei der 1. und 2. Lauf einen geringeren Laufabstand besitzt, z.B. für Seitenschals, die nicht über die gesamte Breite dekoriert werden.


Wo kann ich eine Vorhangschiene montieren?

Die Vorhangschiene kann direkt unter die Decke montiert werden. Mit speziellen Trägern kann die Schiene auch an der Wand befestigt werden. Bitte fragen Sie den Fachverkäufer in den Bamärkten bzw. Fachhandel/Raumausstatter nach dem notwendigen Zubehör.