Heimtextil 2017: GARDINIA zieht durchweg positives Messefazit

Mit innovativen Produkten und frischen Ideen im Vertrieb hat sich die GARDINIA Home Decor GmbH auf der Heimtextil präsentiert. Neben neuen Dessins sowie cleveren Lösungen für Gardinentechnik und Sonnenschutz war die optimale Verknüpfung zwischen E-Commerce und stationärem Verkauf großes Thema am Stand des Unternehmens. „Wir liegen mit unserer Vertriebsunterstützung genau richtig. Das haben uns die vielen guten Gespräche auf der Heimtextil gezeigt“, sagt Prokurist Sven Heidemann. Vor allem der Content für den E-Commerce, vom Montage-Video bis zum B2B-Shop, komme bei Handelspartnern und Endkunden gut an.

„Wichtig ist uns bei allen neuen Produkten die ausführliche Präsentation im Internet bei gleichzeitiger Umsetzung zukunftsfähiger POS-Konzepte“, erläutert Heidemann. Die GARDINIA-Konsumstudie habe den Trend „Online informieren – stationär kaufen“ umfassend aufgezeigt. Auch auf der Heimtextil waren entsprechende intelligente Maßnahmen für POS und E-Commerce viel besprochenes Thema am GARDINIA-Stand.